Aktuelle Termine & Aktionen





 

April 2018

Eine Mama des Waldkindergartens hat beim diesjährigen Kreativ-Wettbewerb der Lebenshilfe mitgemacht. Dabei geht es um Teilhabe statt Ausgrenzung. Ganz Plastisch! Das Ergebnis wollen wir hier veröffentlichen da es wunderschön geworden ist. Viel Glück und vielen Dank!!!


Seit September 2015 besucht unser Kind den Waldkindergarten in Meitingen. Mit einer Selbstverständlichkeit die Ihresgleichen sucht wurde er dort willkommen geheißen.

Anfangs galt es einige behördliche Hürden und Vorschriften zu bewältigen, sowie den ein oder anderen vorsichtigen Einwand von den behandelnden Ärzten zu beschwichtigen. Doch mit dem unermüdlichen Einsatz der Kindergartenleitung und der Unterstützung einer engagierten Heilpädagogin wurde unser Traum vom Wald zur Realität.

In diesem Idyll wird aus Überzeugung gelehrt und gelebt, dass die Natur, Vielfalt nicht nur toleriert, sondern ausdrücklich erwünscht. Genauso fühlen wir auch unser Kind mit all seinen Besonderheiten immer vollstens angenommen und integriert - niemals als Belastung - ausnahmslos als Bereicherung.

 Eine Aufzählung der positiven Integration in der freien Natur wäre lang. Die unermüdliche Förderung der Motorik, der sprachlichen Kommunikation sowie die Stärkung des Immunsystems sind nur einige wenige Punkte davon. Ebenso für die anderen Kinder, die natürlich bei unwegsamen Gelände und phantasievollem Spiel noch viel mehr lernen aufeinander zu schauen und achten wie es wohl im konventionellem Kindergarten der Fall wäre.

So trägt der Baum meiner Skulptur goldene Früchte, die von so vielen Menschen geerntet werden. Vornweg natürlich von unserem Kind und unserer Familie, den Kindern des Kindergartens, deren Eltern und natürlich auch vom Team der Erzieherinnen und Kinderpflegerinnen.

Die Früchte beinhalten so vieles - von Fürsorge über Achtsamkeit - von großem Glück bis hin zu tiefem Vertrauen. 

Wir sind uns natürlich bewusst, dass dieses Glück nicht ewig währen kann, sind aber von Herzen dankbar für dieses Geschenk an dem so viele mitwirken, dass es gelingen kann und sind uns sicher, dass es uns gestärkt hat für die noch unbekannten Wege die es dem Ende dieser zauberhaften Zeit zu gehen gilt.